Tanztherapie-Ausbildung

Grund- und Aufbaustufe

Die Ausbildung zur TanztherapeutIn erfolgt in zwei Stufen. Zu Beginn startet die Grundstufenausbildung, die ca. 2 Jahre dauert. Seminare der Grundstufe werden z.Zt. in Wiesbaden und Frankfurt angeboten. Die Grundstufen können auch als eigenständige Fortbildungen absolviert werden mit dem Ziel, tanztherapeutische Elemente in den jeweiligen Grundberufen zu integrieren.

An die Grundstufe schließt sich die 3-jährige berufliche Ausbildung der Aufbaustufe mit vertiefenden tanztherapeutischen Qualifizierungen an. Diese findet in Frankfurt statt.

Der Abschluss dieser Aufbaustufe befähigt die TeilnehmerInnen, die Tanztherapie im Rahmen ihres Grundberufes fachkundig einzusetzen und selbständig tanztherapeutische Gruppen- und Einzeltherapien mit unterschiedlichen Zielgruppen durchzuführen. Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung ist eine abgeschlossene Tanztherapie-Grundstufen-Weiterbildung von ca. zwei Jahren.

Beginn der neuen Aufbaustufe im Juni 2019

Eine neue Aufbaustufe hat im Juni 2019 begonnen und endet im Mai 2022.

Um den geänderten Lebensrealitäten von InteressentInnen an einer Ausbildung entgegen zu kommen, bieten wir zusätzlich zur bisherigen Ausbildungsstruktur eine neue, flexible Modulregelung an. Die verschiedenen Module können einzeln und unabhängig voneinander belegt werden, aber auf Wunsch auch mit dem Ziel, das Zertifikat als TanztherapeutIn zu erlangen. Näheres bitte auf Anfrage.

Die Grundstufen in Hessen und die Aufbaustufe sind vom hessischen Kultusministerium akkreditiert – weitere Infos hier. Außerdem erhalten TeilnehmerInnen in Hessen unter bestimmten Voraussetzungen Qualifizierungsschecks (finanzieller Zuschuss).

Inhaber einer Bildungsprämie können einzelne Module bzw. Seminare buchen. Zur Zeit kann man beim Bundesministerium für Bildung und Forschung 1 x im Jahr eine Bildungsprämie für Fort- und Weiterbildungen beantragen. Diese Prämie ist abhängig vom Jahreseinkommen und beträgt um die 500,- € im Jahr. Weitere Infos dazu HIER.